Skip to main content

Finde jetzt die perfekte Cajon für dich!

Die besten Tipps zum Cajon Mikrofon

Das perfekte Cajon Mikrofon

Das beste Cajon Mikrofon

Tipps: Cajon abhnehmen

Wer Musik macht, der möchte sich natürlich früher oder später auch beim Musizieren aufnehmen. Hierbei ist nicht alleine entscheidend welches Cajon Mikrofon zur Aufnahme verwendet wird. Beim Cajon aufnehmen gibt es nämlich einiges zu beachten, damit die Soundqualität auch wirklich den Anforderungen des Nutzers entspricht. Im Gegensatz zu vielen anderen Instrumenten ist die Mikrofonierung von Percussion und Schlagzeugen vergleichsweise kompliziert. Ein Cajon Mikrofon ist übrigens nicht das einzige Zubehör welches Du dir zulegen solltest.  Hier findest Du weiteres interessantes Cajon Zubehör.

Beim Cajon aufnehmen kommt es, wie bei anderen Aufnahmearten auch, auf die zur Verfügung stehenden Mikrofone an. Je besser das Cajon Mikrofon und je mehr man davon zur Verfügung hat, desto besser ist die Soundqualität der Aufnahmen im Ergebnis. In diesem Beitrag zeigen wir, wie das Cajon abnehmen im Tonstudio oder zu Hause am besten gelingt.

Cajon Mikrofonierung mit einem USB Mikrofon

Wer zu Hause aufnehmen möchte und kein top ausgestattetes Homerecording Studio zur Verfügung hat, der sollte für die Cajon Mikrofonierung zumindest ein gutes USB Mikrofon benutzen. Diese Geräte verfügen meist über eine kleine Mikrofonmembran und benötigen dank des USB Anschlusses keine weitere Hardware. Passende Mikrofone für diese Art der Aufnahme wären etwa das Rode NT USB, das Audio Technica AT2020 USB oder das Blue Microphones Raspberry.

Wie bei allen anderen Aufnahmearten auch, kommt es bei der Cajon Mikrofonierung maßgeblich auf die Platzierung der Mikrofone an. Auch die Position der Trommel im Raum hat Auswirkungen auf die Tonqualität und den Klangcharakter. Wenn man nur ein Cajon Mikrofon zur Verfügung hat, sollte dies schräg von vorne auf die Schlagfläche zeigen. Für einen tieferen Sound kann man das Mikro auch etwa 50 – 80 cm vom Schallloch entfernt an der Rückseite der Kistentrommel platzieren.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Bessere Soundqualität: Zwei Mikrofone

Die beste Soundqualität erreicht man beim Aufnehmen einer Cajon immer mit zwei verschiedenen Mikrofonen: Einem Großmembran-Mikrofon und einem Kleinmembran-Mikrofon. Das Mikrofon mit der kleinen Membran nimmt Mitten und Höhen klar und brillant auf – entsprechend sollte dieses Gerät von vorne auf die Spielfläche zeigen. Das Mikro mit der großen Membran sorgt für drückende, tiefe Bässe und wird entsprechend mit dem Mikrofonkorb im Schallloch platziert.

Die Position der Cajon sollte möglichst zentral in einem Raum sein. Auf diese Weise landen Schallwellen, die von den Wänden reflektiert werden, nicht direkt im Cajon Mikrofon und damit auf den Aufnahmen. Mit einem XLR Mikrofon werden daneben immer bessere Aufnahmen angefertigt, als mit einem USB Mikrofon. Dafür braucht man aber allerdings auch ein Audio Interface, was nochmals mit etwa 100 – 150 € zu Buche schlägt. Dafür erhält man dann aber auch eine überragende Aufnahmequalität.

Videotutorial Cajon abnehmen:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Eine Cajon Mikrofon Halterung nutzen

Bei der Abnahme des Cajons gibt es verschieden Möglichkeiten. Das Mikrofon kann zum Beispiel direkt am Korpus der Cajon angebracht werden. Um eine Cajon auf diese weise sehr leicht abzunehmen, haben sich die Hersteller etwas sehr praktisches einfallen lassen. Spezielle Cajon Mikrofon Halterungen können ganz easy und vor allem auch schnell am Korpus der Cajon befestigt werden. Handelsübliche 3/8 Gewinde garantieren die Montage von Mikrofonklammern und Schwanenhälsen. So wird eine freie Positionierung ermöglicht. Die Cajon Mikrofon Halterungen lassen sich sehr gut fixieren und bleiben somit auch beim spielen dort wie sein sollten. Ein Beispiel für eine solche Halterung ist das Modell von Schlagwerk CMH10. Eine solche Halterung ist sehr günstig in der Anschaffung und sollte bei Interesse in jedem Fall einmal getestet werden.

Fazit Cajon Mikrofon: Der Geldbeutel spielt eine wichtige Rolle

Egal ob man Sprache, Gesang oder Instrumente aufnehmen möchte: Die Wahl des Cajon Mikrofon und das passende Setup im Studio entscheiden über 90 % der Aufnahmequalität. Entsprechend sollte man für hohe Ansprüche auf zwei Mikrofone zurückgreifen. Wer einfach nur einen Rhythmus aufnehmen möchte und dabei auf eine makellose Tonqualität verzichten kann, der kann guten Gewissens zu einem USB Mikrofon greifen. Für Hobbymusiker in den meisten Fällen völlig ausreichend. Für beste Tonqualität wählt man dann beispielsweise am besten ein Rode NT1-A und ein AKG Perception 170. So kann man die Cajon wie im Tonstudio aufnehmen. Hier werden sehr gute Ergebnisse erzielt, welche auch dem Anspruch professioneller Musiker gerecht werden.

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen die du sehen willst. Unsere Website nutzt Videos der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eins der auf unseren Seiten eingebundenen YouTube-Videos anklicken (und dadurch anschauen), wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Einbindung von YouTube-Videos erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sie können die Weitergabe Ihrer Daten vermeiden, indem Sie die Videos nicht anklicken. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy."

Schließen